ViridexRF

Eine klare Vision für die Hauttherapie

ViridexRF

Die ViridexRF-Thermokoagulation unterscheidet sich vollständig von der Elektrokoagulation, bei der es sich um eine chemische Verbrennung handelt, während die Thermokoagulation die Vene durch eine 4-MHz-Radiowelle erwärmt, die über eine speziell entwickelte Nadel verabreicht wird. Die Reibung der Moleküle in der Venenwand führt dazu, dass die Vene sofort kollabiert.

Behandlungen

Sie können ViridexRF für die folgenden ästhetischen Verfahren verwenden:
1. Falten
2. Dehnungsstreifen
3. Myome
4. Haarentfernung
5. Hämangiome – Angiome
6. Teleangiektasie und Rosacea

Sehen Sie sich die Info-Videos an

Möchten Sie ein Informationspaket?

Bleib informiert

Abonniere unseren Newsletter

fcaresystems logo