Rosacea

Rosacea ist eine Erkrankung, bei der Es sindRötungen auftreten:

kleine, erweiterte rote Blutgefäße im Gesicht sichtbar. Rosacea tritt aufgrund einer schlechten Elastizität der Kapillarwände auf. Normalerweise dehnen sich bei einem plötzlichen Blutrausch die Kapillaren aus, um den Blutanstieg aufzunehmen, ziehen sich dann zusammen und kehren zum Normalzustand zurück. In einem geschwächten Zustand der Elastizität dehnen sich die Kapillaren jedoch aus, ziehen sich aber nicht zusammen und kehren nicht in ihrem normalen Zustand zurück. Dies führt zu erweiterten und blutgefüllten Kapillaren, die auf der Hautoberfläche eine Rötung erzengen.

Rosacea wird häufig durch bestimmte erbliche Faktoren verursacht: strukturell dünne und empfindliche Haut und schwache Kapillarwände. Zu diesem Zustand kann auch die Exposition gegenüber extremer Kälte, starkem Wind oder extremer Hitze beitragen. Alle Hauttypen können zu Rötungen neigen. Der einzige gemeinsame Faktor ist die strukturelle Dünnheit. Oft können strukturelle Veränderungen alternder Haut zu Rosacea führen.

Insbesondere Menschen nordwesteuropäischer Herkunft mit einem relativ hellen Hauttyp können eine Zunahme der Blutgefäße erfahren.

Diese Selbstpflegemaßnahmen können Ihnen helfen, die Anzeichen und Symptome der Rosazea zu kontrollieren und Schübe zu verhindern:

  • Identifizieren und vermeiden Sie Auslöser. Achten Sie darauf, was bei Ihnen Schübe auslöst, und vermeiden Sie diese Auslöser.
  • Protect your face. Schützen Sie Ihr Gesicht. Tragen Sie täglich Sonnenschutzmittel auf. Verwenden Sie ein Breitspektrum-Sonnenschutzmittel – das sowohl ultraviolette A- als auch ultraviolette B-Strahlen blockiert – mit einem LSF von 30 oder höher. Tragen Sie den Sonnenschutz nach der Anwendung von Medikamenten für Ihr Gesicht und vor dem Auftragen von Kosmetika auf und ergreifen Sie weitere Maßnahmen zum Schutz Ihrer Haut, wie z. B. das Tragen eines Hutes und das Meiden der Mittagssonne. Tragen Sie bei kaltem, windigem Wetter einen Schal oder eine Skimaske.
  • Behandeln Sie Ihre Haut sanft. Reiben oder berühren Sie Ihr Gesicht nicht zu sehr. Verwenden Sie ein seifenfreies Reinigungsmittel und spenden Sie häufig Feuchtigkeit. Vermeiden Sie Produkte, die Alkohol oder andere Hautreizstoffe enthalten.
  • Reduzieren Sie sichtbare Rötungen mit Make-up. Einige Make-up-Produkte und -Techniken können helfen, das Erscheinungsbild von Hautrötungen zu reduzieren. Versuchen Sie es mit Puderkosmetika mit einem Grünton und mattem Finish.

 

F Care Systems bietet den EVRF (EndoVenöse RadioFrequenz)  an, der dafür sorgen kann, dass die Rosacea minimiert wird oder verschwindet.
Das EVRF arbeitet nach dem Prinzip der Thermokoagulation. Bei dieser Methode wird durch einen Hochfrequenzimpuls ein sofortiger und lokaler Temperaturanstieg an der exakten Stelle der zu behandelnden Vene erzeugt.
Für weitere Informationen über das Gerät besuchen Sie bitte die Produktseite.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

fcaresystems logo