ViridexUS

“Cellulitisbehandlung mit geringer Ultraschallfrequenz (30Khz)”.

viridexus-png-wb

Eine effeltive Cellulitis Behandlung stimuliert eine Freisetzung des Fettes in den Fetzellen der zu behandelnden Region. Desweiteren wird die Zirkulation verbessert um Fette und Wasser effektiv zu Regionen zu transportieren wo diese verbrannt (Muskeln) oder freigesetzt werden können. Eine Behandlung mit einer Ultraschallfrequenz von 30Khz kann dies ermöglichen.

Diese Frequenz hat einige bemerkenswerte Effekte:

  • Auflösen der Tryglyceride(Fette) in Monoglyceride, welche schneller und einfacher von den Fettzellen abgebaut werden können.
  • Stimulierung der Beta Rezeptoren der Fettzellen. Diese Rezeptoren funktionieren wie ein Ausgang der Fettzellen.
  • Vibration der Zellmembran um Fibrose zu unterbinden.
  • Verbesserung der Zirkulation durch Vibration der Zellen und des intrazellularem Raumes
Sonophorese Effekt
Eindringen durch die Haut mit Hilfe von speziellen wasserlöslichen Gelen.
Mikronisierungs Effekt
Eine Art der molekularen Dissoziation der in den Fettzellen enthaltenen Triglyceride.
Stoffwechsel Effekt
Beschleunigung der zellularen Diffusionsfähigkeit der Fettzellen welche zu einer Freisetzung der mikronizierten Triglyceride durch Osmose (hauptsächlich in der extrazellulären Flüssigkeit) führen.
Fibrose Effekt
Die Vibration welche durch den Ultraschall erfolgt verschiebt die Fibrose und verbessert die lymphatische Zirkulation.
Zirkulations Effekt
Steigerung der venösen und lymphatischen Mikrozirkulation durch Vasolidation.

Die Leitstücke, auch genannt Ultraschall Köpfe, sind Geräte durch welche die Ultraschallsignale übermittelt werden. Diese können in zwei Gruppen gegliedert werden:

  1. Leitstücke mit einem einzelnen Kopf welche für kleinere Zonen verwendet werden können (Knöchel und Knie).
  2. Leitstücke mit drei Köpfe welche einen effektive Behandlung der von Cellulitis befallenen Zonen ermöglicht (Hüfte, Bauch, Arme, Oberschenkel).

Die Stärke der Vibration ist abhängig von der Resistenz gegen das Leitstück. Wenn das Leitstück frei vibrieren kann ist die mechanische Resistenz dementsprechend niedrig. Das Leitstück kann dadurch schwingen oder abgebremst werden. Es ist deshalb essentiell ein Gel zu benutzen, welches einen guten Kontakt zwischen dem Leitstück und der Haut ermöglicht (Sonoderm oder Phytominceur Gel).